J.S. Bach, aus dem "WO": Schlafe mein Liebster

Wesendonck-Lieder